Ortsteil Gai

Die ersten Besiedelungen von Gai fanden im Mittelalter statt. Die Entwicklung des Ortes wurde maßgeblich von der Geschichte des nahen Trofaiach, ein ehemaliges Zentrum der Eisenverarbeitung und des Eisenhandels, beeinflusst. Das heutige Gai entstand 1848, als die damaligen Katastralgemeinden Gai, Schardorf, Gimplach und Gössgraben zusammengefasst wurden.

Schöne Wiesen, ringsum Wälder, herrliche Berge – das alles bietet die optimalen Voraussetzungen, um Natur hautnah zu erleben. Am Fuße des Reitings finden zahlreiche Berg- und Wandertouren ihren Ausgangspunkt, aber auch Golffans kommen am 18-Loch Golfplatz in traumhafter Panoramalage nicht zu kurz.

Ortsteil Gai